Schweizer Astrologenbund

Astrologie in der heutigen Zeit

Astrologie wird in der heutigen Zeit immer populärer und ist in verschiedenster Form (und Qualität) anzutreffen. Obwohl im SAB hauptsächlich Mitglieder zusammengeschlossen sind, die sich der persönlichen, psychologisch orientierten Beratung widmen, sollen hier die verschiedenen Anwendungsbereiche der Astrologie kurz erläutert werden.

Astrologie in den Medien

Am meisten bekannt ist die Astrologie wohl über Horoskope in Zeitungen und Zeitschriften. Für viele Menschen stellt ein Zeitungshoroskop den ersten Kontakt mit der Astrologie dar. Horoskope in den Medien, die sich an ein breites Publikum richten, dienen einerseits der Unterhaltung und können anderseits allgemeine Tendenzen beschreiben. Eine individuelle persönliche Analyse ist dagegen nicht möglich, weil dazu die genauen Geburtsdaten (Geburtstag, -jahr, -stunde und -ort) erforderlich sind. Grundsätzlich gibt es zwei Formen von Astrologie in den Massenmedien:

1) "Sternzeichen"-Horoskope, welche sich auf den Sonnenstand im Horoskop beziehen, also zum Beispiel Sonne in Widder, Stier, usw. Weitere wichtige Horoskopfaktoren, wie zum Beispiel Aszendent, Position des Mondes und der Planeten, können dagegen nicht berücksichtigt werden, sodass die Aussagemöglichkeiten eingeschränkt sind. Die Qualität solcher Horoskope hängt ausserdem vom Autor ab (früher - und zum Teil heute noch - wurden die Texte oft gar nicht von Astrologen, sondern von Zeitschriftenredaktoren verfasst).

2) Allgemeine Tendenzen aufgrund der astrologischen Konstellationen: in diesem Fall werden die aktuellen Sternenkonstellationen und ihre Entsprechungen beschrieben, zum Beispiel für die laufende Woche oder den laufenden Monat - ähnlich wie ein "Wetterbericht". Diese Aussagen beschreiben die "Qualität der Zeit", welche sich aufgrund der Planetenbewegungen laufend verändert, und kann zum besseren Verständnis aktueller Ereignisse in persönlicher oder globaler Hinsicht beitragen.

Computer-Horoskope

Wer es genauer wissen will, trotzdem aber keine persönliche Beratung in Anspruch nehmen will, kann sich vom Computer ein individuelles Horoskop mit Deutungstext erstellen lassen. Dieses ist kostengünstiger als eine persönliche Beratung, kann jedoch keine Antworten auf individuelle Fragen geben.

Die Qualität der Analyse hängt von der Professionalität und Seriosität des Anbieters ab. Weniger gute Analysen erkennt man in der Regel daran, dass sie "zusammengewürfelt" wirken und die einzelnen Textabsätze sehr widersprüchlich sind.

Persönliche astrologische Beratung

Wer eine differenzierte Analyse aufgrund seiner exakten Geburtsdaten wünscht oder zur Klärung wichtiger Lebensfragen das Horoskop als Entscheidungshilfe beiziehen möchte, wendet sich am besten an einen professionellen Astrologen. Dieser erstellt ein individuelles Horoskop und deutet es in der Regel im persönlichen Gespräch mit dem Klienten. Eine Beratung dient in erster Linie folgenden Anliegen:

  • Persönlichkeitsanalyse: wer bin ich, welches sind meine Stärken und Schwächen?
  • Lebenshilfe in Partnerschafts- oder Erziehungsfragen
  • Berufs- und Laufbahnberatung
  • Standortbestimmung und Jahresvorschau

Einige Astrologen erstellen auch schriftliche Analysen, die jedoch nicht ganz so umfassend sind wie eine persönliche Beratung, weil der Dialog fehlt.

Ein guter Astrologe ist in der Regel auch psychologisch geschult. Im Mitgliederverzeichnis des SAB finden Sie eine Liste von astrologisch ausgebildeten Fachmitgliedern. Der SAB vertritt eine psychologisch orientierte Astrologie und grenzt sich deutlich gegen alle deterministischen und wahrsagerischen Richtungen der Astrologie ab!

Astrologische Unternehmensberatung

Einzelne Astrologen beraten nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen. Basis dafür ist in der Regel das Unternehmenshoroskop, welches auf das Gründungsdatum erstellt wird. Dieses erlaubt eine komplexe Analyse des Unternehmens sowie Aussagen über die künftige Entwicklung. Im weiteren wird Astrologie in folgenden Bereichen eingesetzt: Personalselektion, Teambildung, Terminselektion (Ermittlung eines passenden Termins für Gründungen und wichtige Transaktionen).

Mundanastrologie, Börsen- und Wirtschaftsastrologie

Die Astrologie erlaubt nicht nur einen tiefen Einblick in die Psyche eines Menschen, sondern trägt auch zu einem tieferen Verständnis des Weltgeschehens bei. Anhand der Konstellationen und Zyklen lassen sich sowohl vergangene Ereignisse in einem grösseren Kontext erfassen als auch zukünftige Entwicklungen beschreiben. Astrologische Artikel zum Weltgeschehen, Wirtschaft und Börse werden in der Regel in einchlägigen Fachzeitschriften publiziert oder an Fachreferaten vorgestellt, gelegentlich aber auch in den Boulevardmedien - insbesondere bei aufsehenerregenden Ereignissen. Die Aussagen sind je nach Professionalität des Astrologen von unterschiedlicher Qualität. Wenn sich ein Astrologie anhand der Sternenkonstellationen zum Weltgeschehen, zur Wirtschaft, Börse, gesellschaftlichenm kulturellen oder anderen Entwicklungen äussert, braucht er nicht nur profunde astrologische Kenntnisse, sondern auch Kenntnisse des jeweiligen Sachgebiets.

Prognosen zum Weltgeschehen

Im Unterschied zu persönlichen Beratungen, wo der seriöse Astrologe auf konkrete Zukunftsprognosen verzichtet, kann ein Astrologe zum aktuellen Weltgeschehen Hypothesen aufstellen, so zum Beispiel zur Entwicklung der Wirtschaft oder Börse, zum Ausgang von politischen Wahlen, zu gesellschaftlichen Trends, usw. Hierbei handelt es sich jedoch stets um eine persönliche Interpretation bzw. Einschätzung, die auf den Hintergrund der astrologischen Konstellation entsteht - genauso wie das bei Wirtschaftskennern, Börsenspezialisten oder politischen Beobachtern auf dem Hintergrund des jeweiligen Fachgebiets geschieht. Um Missverständnissen vorzubeugen, deklariert der Astrologe wenn immer möglich seine Aussagen als persönliche Hypothese.

 

 

Drucken